Vollbart wachsen lassen – Tipps und Tricks

Wir zeigen dir in diesem Artikel wie du dir einen wirklich imposanten Bart wachsen lassen kannst!

Vollbärte sind wohl das imposanteste Körper-Accessoir, das sich ein Mann zulegen kann. Lange Bärte stehen für Männlichkeit und Weisheit. In den letzten Jahrzehnten zeigten sich jedoch nur Bettler und Dschihadisten mit langen Bärten in der Öffentlichkeit. Dank der Hippster-Welle sind Vollbärte zu Glück nun wieder voll im Trend. Wenn du schon einen kurzen oder mittellangen Bart hast, lass ihn dir doch zum Vollbart wachsen.

Gewiss: Nicht jeder Mann hat den richtigen Bartwuchs, um sich einen schönen Vollbart wachsen zu lassen. Dennoch sollte wohl jeder Mann einmal in seinem Leben versucht haben, sich einen Vollbart wachsen zu lassen. Wichtig dabei ist, dass dein Bart:

  • Gepflegt
  • Gleichmäßig
  • Dicht

ausschaut.

Wie du das bewerksrelligen kannst, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Für welche Männer ist ein Vollbart geeignet?

vollbart-wachsen-lassen

Ein Vollbart lässt dich deutlich maskuliner aussehen

Unter einem Vollbart versteht man in der Regel einen durchgehenden Bart mit einer Länge von mehreren Zentimetern.

EIn Vollbart hat mehere Zentimeter Länge

Auch wenn jeder Mann zumindest versuchen sollte, ein Mal in seinem Leben einen Vollbart wachsen zu lassen, müssen wir dennoch eingestehen, dass diese Bartform nicht für jeden Mann geeignet ist.

Wer nur einen dünnen Bartwuchs hat, wird wohl keinen imposanten Vollbart bekommen. Auch solltest du dir überlegen, ob ein Vollbart eine gute Idee ist, wenn dein Bart schon mehrere weiße Stellen aufweist.

Ein weißer Vollbart lässt dich älter ausschauen

Ein Vollbart würde dich nämlich deutlich älter (aber dafür auch weiser) aussehen lassen.

Willst du wie Sokrates oder Aristoteles aussehen, spricht natürlich nichts gegen einen Vollbart, beim Philosophieren am Stammtisch, wird man dich dank des Barts sicher ernster nehmen.

EIn Vollbart ist für alle Gesichtsformen geeignet.

Grundsätzlich ist ein Vollbart für alle Gesichtsformen geeignet. Der Vollbart kann zum Beispiel einem runden Gesicht mehr Länge geben, indem du ihn am Kinn wachsen lässt, aber ein langes Gesicht ebenso kürzer machen, wenn du ihn am Kinn kurz haltest.

Einen Vollbart wachsen lassen – Dauer?

Sich einen Vollbart wachsen zu lassen, ist simpel: Lass die Barthaare einfach sprießen. Wie lange du brauchst, um aus deinen Bart einen richtigen Vollbart zu machen, hängt vor allem von deinen Genen ab.

Ein gesunder Lebensstil mit viel Sport und Erholung begünstigt den Haarwuchs.

Wir sehen: Die Dauer kann also variieren.

Lass den Bart zumindest 4 Wochen wachsen

In der Regel solltest du zumindest 4 Wochen durchhalten, bevor du deinen Bart das erste Mal kürzt. Die meisten Männer machen den Fehler, dass sie nicht lang genug durchhalten und das Wachstum ihres Barts stoppen, bevor er lang genug geworden ist.

In der Wachstumsphase kann der Bart zum Jucken und Kratzen anfangen

Das Problem ist, dass die Barthaare nach ca. 2 Wochen sehr unangenehm werden und zum Jucken und Kratzen anfangen. Sobald das der Fall ist, fangen viele Männer damit an, sich zu rasieren oder die Haare zu trimmen.

Anstatt das Bartwachstum zu stoppen, solltest du dagegen versuchen, die Haut feucht zu halten. Bedenke auch, dass die Hautirritationen nach einigen Tagen wieder abklingen, sobald sich die Haut an die Haare gewöhnt hat.

Der Trick beim Bart wachsen lassen, besteht darin, länger als 4 Wochen durchzuhalten.Aller Anfang ist schwer und gute Dinge brauchen Weile.

Erst anch 4 Wochen kannst du sagen, ob dir ein Vollbart steht

Zuvor mag es Lücken sowie undichte Stellen geben und du magst dir denken, dass du nie einen durchgehenden Vollbart erreichen kannst. Mit der Zeit werden die Barthaare diese Stellen jedoch besser ausfüllen, erst dann kannst du sagen, wie gut dir ein Vollbart steht.

Bleib also dran und gib nicht auf, solange du nur Stoppeln im Gesicht hast.

Vollbart trimmen

Nachdem du die ersten 4 Wochen durchgehalten hast, stehst du nun vor 2 Möglichkeiten: Du kannst den Bart weiter wachsen lassen, oder du kannst damit anfangen, den Bart zu formen und zu trimmen. Erstere Option ermöglicht dir einen längeren Bart. Zweitere Option führt zu einem gepflegteren Aussehen.

Bringe dir Barthaare auf eine gleiche Länge

Als erstes solltest du versuchen, die Barthaare auf eine gleiche Länge zu bringen. Dazu verwendest du am besten, einen hochwertigen Trimmer oder eine spezielle Bartschere.

Bart trimmen – Bart stutzen – Bringe deinen Bart in Form

Weitere Tipps zur Beschleunigung des Bartwachstums

Die folgenden Tipps können ebenfalls dabei helfen, einen dickeren und schneller wachsenden Vollbart zu bekommen:

1. Mache Krafttraining und Sport

Regelmäßig Sport zu machen, ist eine der besten Sachen, die du machen kannst, um die Qualität deines Barts zu erhöhen.

Der Grund dafür liegt im Testosteronlevel, das sich dank des Krafttrainings erhöht. Testosteron beschleunigt dein Haarwachstum und stärkt die Haarwurzel.

Auch wird durch Sport die Durchblutung angeregt, wodurch deine Haare besser mit Nährstoffen versorgt werden.

2. Reduziere deinen Stress

Stress hat viele negative Auswirkungen auf dein Leben. Eine der schlechten Auswirkungen von Stress ist, dass er den Testosteronspiegel verringert.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie du Stress in deinem Leben verringern kannst. Zu detailiert darauf einzugehen, würde wohl den Rahmen dieser Webseite sprengen. Regelmäßig zu meditieren, ist eine Sache die du machen kannst, um Stress sehr schnell Stress vertreiben.

Des Weiteren solltest du aber natürlich auch versuchen, die Stressquellen in deinem Leben zu beseitigen. Du wirst überrascht sein, wie positiv sich das auf dein Leben auswirken wird.

3. Versuch besser zu schlafen

Dein Testosteronspiegel wird auch durch deine Schlafqualität bestimmt. Genügend Schlaf zu bekommen, ist wichtig, um Stress zu vermeiden, deinen Körper von den Strapazen des Alltags zu erholen und um Testosteron auszuschütten.

Achte daher auf deine Schlafhygiene: Decke Lichtquellen ab, entferne Lärmquellen, kauf dir eine gute Matratze, senke die Temperatur in deinem Schlafzimmer ab und vermeide helle Bildschirme eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen.

4. Ernähre dich gesund

Dass du dich gesund ernähren solltest, liegt auf der Hand und ist für dich wohl nichts neues. 😉 Gesunde Ernährung hat klarerweise auch eine positive Auswirkung auf deinen Haarwuchs:

Besonders proteinreiche Nahrung wird dazu beitragen, deinen Bart gesünder aussehen zu lassen, da Haare im Grunde aus Proteinen bestehen.

Daher solltest du vor allem  Lebensmittel wie Nüsse oder Eier in deine Speisen einbauen.

5. Nimm Nahrungszusätze

Für die meisten Männer wird dieser Tipp nicht nötig sei. Falls du an deinem Bartwuchs verzweifelst, kann es Sinn ergeben Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen: Zink, Magnesium, Vitamin B-D-E und Eisen sind besonders wichtig für deinen Haarwuchs.

Vollbart pflegen – Gepflegter Vollbart – Wie schaut’s mit der Hygiene aus?

Als Bartträger mit Stil schaust du auf eine ordentliche Hygiene deiner Körperbehaarung. Nicht wenige Leute meinen, dass Bärte äußerst unhygienisch sind, da sich in ihnen Schuppen, Schweiß, Essensreste und anderer Dreck ansammelt.

Bärte sind nicht unhygienisch, solange du Körperpflege betreibst

Diese Angst ist jedoch unbegründet, solange du als Bartträger auf ein Mindestmaß an Hygiene achtest.

Mindestens ein Mal am Tag solltest du deinen Bart mit Wasser und Shampoo reinigen. Verwende ein mildes Shampoo – sehr gut eignet sich Babyshampoo – oder ein Shampoo, das speziell für Bärte geeignet ist.

Danach solltest du deinen Bart sanft mit einem Handtuch trocken wischen.

Verwende Bartöl, um deinen Bart zum Glänzen zu bringen

Um den Glanz und die Geschmeidigkeit des Barts zu verbessern, solltest du Bartöl verwenden. Ein weiterer Vorteil von Bartöl ist, dass es der Haut unter dem Bart Feuchtigkeit spendet.

Das ist sehr wichtig, den der Bart trocknet die Haut aus, wodurch sie zum jucken und schuppen anfängt. Bartöle helfen dir dabei, die Haut unter deinem Bart wieder feucht zu halten.

Aufgetragen werden sollte es, nachdem du deinen Bart gewaschen und getrocknet hast. Du brauchst nicht viel Bartöl, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.

4-5 Tropfen reichen für die meisten Bärte

Für die meisten Bärte reichen 4 bis 5 Tropfen. Wenn du einen besonders langen Bart hast, kann es aber auch ruhig mehr sein. Verreibe das Öl in deinen Fingern und massiere es dann sanft in den Bart ein.

Jucken und Schuppen wird durch diese Behandlung schon bald der Vergangenheit angehören. Zusätzlich sieht der Bart besser aus und riecht angenehmer.

Fazit: Einen Vollbart wachsen lassen

Fassen wir noch einmal zusammen:

  1. Lass deinen Bart mindestens 4 Wochen wachsen, erst danach kannst du beurteilen, wie dicht und füllig die Barthaare wachsen.
  2. Achte auf einen gesunden Lebenstil, denn alleine schon dadurch dadurch wird sich die Qualität deiner Haare verbessern
  3. Trimme deinen Bart auf die gewünschte Länge mit Hilfe eines Barttrimmers oder einer Bartschere.
  4. Pflege deinen Bart regelmäßig mit Bartöl und Bartschampoo.

Wir wünschen dir viel Glück beim Wachsenlassen deines Barts!