Gesichtsepilierer – ein modernes Beautyaccessoire auf Erfolgskurs

Ein Gesichtsepilierer kann Dir viele Vorteile bringen. Klar: wer sich bisher für andere Methoden der Haarentfernung entschieden hat, braucht eventuell noch ein wenig Zeit, um sich an das Epilieren zu gewöhnen. Dennoch entfernst Du mit einem Gesichtsepilierer unnötigen Bart- bzw. Haarwuchs wuchs bis aufs letzte Haar und rückstandslos aus Deinem Gesichtsbereich. Dafür benötigst Du jedoch die erforderliche Präzision, das Durchhaltevermögen und nicht zuletzt eine kleine, aber doch zu erwähnende Schmerzgrenze. Nun steht Deiner effektiven Haarentfernung nichts mehr im Wege.

Übrigens handelt es sich bei Gesichtsepilierern in der Regel um Accessoires, die sich meist im Badezimmer-Repertoire einer Frau wiederfinden. Die meisten Männer nutzen einen herkömmlichen Rasierer. Falls mit diesem an einer Stelle ungenau gearbeitet wurde, wird diese im Nachhinein ausgebessert oder -je nach Ausmaß- eben erst bei der nächsten Rasur behandelt.

Jedoch gibt es nicht nur beim Kauf eines Gesichtsepilierer einige Dinge, die Du beachten solltest, sondern auch mit Hinblick auf die Anwendung. Weshalb genau könnte sich ein Gesichtsepilierer also eigentlich für Dich lohnen und was muss beachtet werden?

Warum einen Gesichtsepilierer kaufen? – Darum könnte ein solches Gerät genau das Richtige für Dich sein

Ein Gesichtsepilierer ist unglaublich praktisch. Schließlich kannst Du ohne Probleme alle überflüssigen Haare gezielt aus Deinem Gesicht entfernen. Nach der Behandlung fühlt sich Deine Haut glatt und gepflegt an und braucht nicht allzu lange, um sich von dem Zupfvorgang wieder zu erholen.

Zur Haarentfernung im Gesicht gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten, jedoch ist die Methode mit dem Gesichtsepilierer zweifelsohne am genauesten. Alternativ hast Du die Möglichkeit, bestimmte Pasten zu nutzen oder auch das gute, alte Wachs zur Anwendung zu bringen. Allerdings ist diese Vorgehensweise nicht mehr ganz so modern und zieht nicht selten Hautirritierungen nach sich.

Gesichtsepilierer werden in der heutigen Zeit auch auf der Basis verschiedener Aufsätze angeboten. Diese bringen nicht selten auch eine Reinigungsfunktion mit sich. Nach dem Epilieren kannst Du diese Funktionen nutzen, um ein noch besseres Ergebnis zu erzielen und Deine Haut weiter zu pflegen. Dementsprechend gewöhnst Du Dich sicherlich auch schnell an die Anwendung mit dem Epilierer, denn Du weißt genau, dass das Endergebnis in vielerlei Hinsicht überzeugt.

Für welche Haare eignet sich der Gesichtsepilierer genau?

Wie der Name schon sagt, solltest Du den Gesichtsepilierer letztendlich nur im Gesicht benutzen. Eben für die Gesichtsbehaarung an unterschiedlichen Stellen ist solch ein Epilierer gedacht und gerade dann, wenn Du feine und schwer zu packende Härchen aus Deinem Gesicht entfernen willst, eignet sich solch ein Epilierer einfach perfekt.

Von einer Nutzung an anderen Stellen ist dringend abzuraten. Du könntest Dich bei einer unsachgemäßen Nutzung nicht nur verletzen, sondern arbeitest in den meisten Fällen mit einem Gesichtsepilierer am Körper ohnehin ineffektiv. Die meisten Modelle sind zu klein, als dass sie an den Beinen oder an ähnlichen Stellen genutzt werden sollten.

Auch auf eine Nutzung der Gesichtsepilierer im Zusammenhang mit Härchen an den Augenbrauen ist -vor allem mit Hinblick auf mangelnde Erfahrung als „Anfänger“- eher abzuraten. Hier ist oft feinste Millimeterarbeit gefragt, was den Einsatz einer klassischen Pinzette hier oft ratsamer macht. So erwischst Du nämlich genau die Haare an Deinen Brauen, die wirklich überflüssig sind. Im Gesicht selbst ist es jedoch absolut empfehlenswert, den Gesichtsepilierer zu nutzen.

Was solltest Du beim Kauf eines Gesichtseplilierers beachten?

Beim Kauf spielt unter anderem der Hersteller und das genaue Modell eine große Rolle. Gerade im Bereich der Kosmetik existieren mehrere Marken, die sich bereits auf dem Markt einen Namen gemacht haben. Vor allem mit Hinblick auf die großen, bekannten Hersteller stehen Dir hier mehrere Geräte zur Verfügung.

Hier gilt es, die Auswahl im Vorfeld am besten ein wenig einzugrenzen. Solltest Du beispielsweise eine sehr empfindliche Haut haben, ist anzuraten, einen Gesichtsepilierer zu nutzen, der mit einer sehr hautschonenden Technik epiliert.

Parallel dazu werden mittlerweile auch Epilierer angeboten, die die Haut mittels eines speziellen Massage-Systems vorbereiten. Somit ist die Behandlung an sich nicht nur angenehmer, sondern es werden auch Hautirritationen vorgebeugt.

Sind die Härchen in Deinem Gesicht besonders kurz? Dann solltest Du Deinen Epilierer entsprechend anpassen und ein Modell aussuchen, dass auch feine Details sicher greifen kann. Manche Geräte funktionieren sogar dann am besten, wenn warmes Wasser mit ins Spiel kommt. Befasse Dich immer gut mit den Epilierern, welche für Dich eine Rolle spielen könnten, und suche Dir danach Deinen Favoriten aus.

Wie funktioniert ein Gesichtsepilierer und wie wird er angewendet?

Wer einen Gesichtsepilierer nutzen möchte, sollte sich zunächst mit dessen „Grunddaten“ vertraut machen. Fakt ist: hierbei handelt es sich um ein elektrisches Gerät, welches demzufolge mit Strom betrieben wird. Du benötigst also -je nach Modell- entweder Batterien oder einen Stromanschluss in der Nähe. Was hier genau wichtig ist, kommt natürlich immer auf das jeweilige Modell an.

Akustisch erinnert der Gesichtsepilierer an eine elektrische Zahnbürste. Hast Du den Epilierer angeschaltet und hörst Du das charakteristische Geräusch, führe das Gerät an Deine Haut. Nun wirst Du die vielen, kleinen Platten spüren, die aneinander reiben und Deine kleinen Härchen entfernen, wenn Du das Gerät am Gesicht entlangführst. Ob und wie schmerzhaft sich das Ganze gestaltet, kommt maßgeblich auf die Struktur Deiner Haut und die Härchen im Gesicht an.

Unterschiede in der Funktion zeigen sich auch mit Hinblick auf die verschiedenen Modelle. So arbeiten die Epilierer auf der Basis unterschiedlicher Geschwindigkeiten. Hier gilt: je schneller hier gearbeitet wird, umso mehr Umdrehungen schaffen die Epilierer. Dadurch werden Deine Härchen noch schneller von der Haut entfernt und alles geht wesentlich schneller, als Du möglicherweise denkst, bevor Du zum ersten Mal eines der Geräte ausprobiert hast.

Oftmals besitzen Epilierer eine sehr feine Spitze, welche es eben auch schafft, kniffligere Stellen zu erreichen. Je nach Gerät ist es also -wie oben bereits erwähnt- möglich, den Epilierer auch für Deine Augenbrauen zur Anwendung zu bringen. In jedem Falle ist hier ein wenig Übung vonnöten. Ohne Probleme kannst Du den Gesichtsepilierer jedoch für die Haarentfernung an Deinen Wangen und auch an der Oberlippe zum Einsatz bringen.

Die besten Gesichtsepilierer im Vergleich

Wir haben also gelernt, dass Gesichtsepilierer durchaus dazu geeignet sind, um lästige Gesichtshaare loszuwerden. Welche Geräte können wir nun empfehlen? Im folgenden Abschnitt stellen wir dir 3 beliebte Gesichtsepilierer vor und zeigen dir, was die Vorteile und Nachteile des jeweiligen Modells sind

Braun Face Gesichtsepilierer und Gesichtsreinigungsbürste 810

  • Gesichtsepilierer mit Reinigungsbürste
  • entfernt viermal kürzer Haare als Wachs
  • 100% wasserdicht, kann unter der Dusche verwendet werden

Dieser Gesichtsepilierer eignet sich perfekt dazu, um Gesichtshaare in der Bdewanne oder unter der Dusche zu entfernen, da er 100% wasserdicht ist. Ausgestattet ist er mit einer Reinigungsbürste, die eine porentiefe Gesichtsreinigung durchführt. Diese Reinigung soll 6 x effizienter sein, als eine gewöhnliche Gesichtsreinigung. Bedenke aber, dass die Bürste relativ hart ist und einige Kunden nicht sehr glücklich über dieses Zusatzgadget sind.

Haare werden schon ab einer Länge von 0,2 mm ausgerissen, was dazu führt, dass deine Haut bis zu 4 Wochen lang glatt und makelos aussehen wird.

Die Reinigung ist leider nicht ganz schmerzlos, da die Haare an der Wurzel entfernt werden. Wie so oft gilt: „Wer schön sein will, muss leiden“. Aber immerhin können Besitzer dieses Epilierers sagen: „Damenbart Ade“.

Braun Face 810 auf Amazon.de kaufen

Philips Präzisionsepilierer SatinTouch HP6365/03

  • Mit Reinigungsbürste für einfache Reinigung
  • Mit 2 x AA-Akkus, bis zu 60 Minuten Laufzeit!
  • Ideal zum Aufbewahren und für unterwegs

Auch dieses Produkt von Philips weiß zu überzeugen: Dieser Epilierer liegt gut in der Hand und lässt sich gut für unterwegs mitnehmen. Dank seiner zwei 2 x AA-Akkus hat er eine Laufzeit von bis zu 60 Minuten, was für diese Produktklasse ein sehr guter Wert ist. Auch preislich ist dieses Produkt mit etwas mehr als 20 Euro ein Schnäppchen.

Einige Kunden bemängeln, dass du merhmals uüber die selbe Stelle fahren musst, um alle Haare zu entfernen. Leider gibt es dieses Problem bei allen Akku- und Batteriebetriebenen Trimmern und Epilierern. Die Power reicht einfach nicht aus, um alles in einem Zug zu entfernen.

Für seine Preisklasse ist der Philips SatinTouch HP6365/03 aber ein sehr gründlicher Epilierer.

Philips SatinTouch HP6365/03 auf Amazon.de kaufen

Hangsun-Epilierer F410

  • 1 x Aufsatz für Gesichtsepilierer
  • 1 x Aufsatz für Frauenrasierer
  • 1 x Aufsatz für Hornhautentfernung
  • 1 x Aufsatz für Gesichtsmassage
  • Entfernt Haare ab einer Länge von 0,5 mm
  • Kabelloser Betrieb möglich

Dieser Gesichtsepilierer von Hangsun gilt als Gerät mit dem bestem Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt: Es entfernt kleine Härchen schnell und ohne unnötige Schmerzen. Außerdem kann es zur Hornhautentfernung und für eine Gesichtsmassage verwendet werden. Trotz des günstigen Anschaffungspreises wirkt die Verarbeitung hochwertig. Außerdem kann der Epilierer unter der Dusche verwendet werden, da das Gehäuse wasserdicht ist.

Hangsun-Epilierer F410 auf Amazon.de kaufen

 

Fotolia © Antonioguillem

Posted in Gesichtshaare and tagged .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.