Skip to main content

Bart weich machen – Tipps & Hausmittel

Wir zeigen dir hier, wie du deinen Bart weicher machen kannst.

Du hast es also geschafft und dir innerhalb von wenigen Wochen einen ansehlichen Bart wachsen lassen. Doch irgendwas passt nicht: Deine Liebsten vermeiden nämlich deine köperliche Pflege, da du zu sehr kratzt. Ist das etwas, womit sich jeder Bartträger abfinden muss, musst du gar die Beziehung beenden, und eine Frau suchen, die kratzende Bärte steht, oder gibt es doch Möglichkeiten den Bart weicher zu machen?

Nun, ein Bart muss nicht kratzen. Zumindest nicht, sobald er eine gewisse Länge erreicht hast. Trägst du nur Bart-Stoppeln, wirst du unweigerlich kratzen, da Stoppeln aufgrund ihrer Kürze ziemlich hart sind.

Was kannst du also machen, um einen weichen Bart zu bekommen?

So machst du deinen Bart weicher

Wasche deinen Bart mit Shampoo

Dass du deinen Bart regelmäßig reinigen solltest, weißt du ja hoffentlich schon. Wichtig ist aber auch, dass du ihn richtig reinigst. Verwende deshalb nur mildes Shampoo für deinen Bart.

Am besten geeignet sind spezielle Bartshampoos oder Bartseifen – Babyshampooo erfüllt den Zweck jedoch auch. Deinen Bart zu oft zu waschen, ist aber nicht ratsam, da du deine Haut austrocknen würdest und Schuppen wollen wir ja vermeiden.

Öle deinen Bart täglich mit Bartöl ein.

Bartöl verleigt deinem Bart nicht nur mehr Glanz und gepflegteres Aussehen, sondern macht deine Bartpracht auch weicher und geschmeidiger. Deshalb ist die Behandlung mit Bartöl der wohl wichtigste Punkt, den du beachten musst, wenn du deine Barthaare wiecher machen willst.

Empfehlenswert ist es, den Bart ein bis zweimal täglich einzuölen. Am besten ein Mal am Morgen und ein Mal am Abend. Wie gehst du dabei vor? Verreibe ein paar Tropfen Bartöl in deiner Handfläche und massiere es dann sanft in die Haare ein.

Noch besser verteilen kannst du das Öl, wenn du es mit einer Bartbürste oder einem Bartkamm einmassierst. Aber Achtung: Für die meisten Bärte sind schon wenige Tropfen ausreichend, nimmst du zu viel Öl, würde dein Bart vor Öl triefen, was sicher nicht gewünscht ist.

Alternativ zum oft teuren Bartöl kannst du auch Olivenöl oder Kokosöl verwenden. Am besten du testest selbst, was dir und deinem Bart gut tut. Im folgenden Artikel findest übrigens du eine Zusammenstellung von empfehlenswerten Bartöle:

http://bartpflege.biz/was-ist-bartoel/

Bürste deinen Bart

Wie schon erwähnt, solltest du nach der Anwendung mit Bartöl , deinen Bart gut durchbürsten, um das Öl in den Haaren besser zu verteilen. Aber nicht nur deshalb sind Bürsten und Kämmen nützlich: Du bringst damit nämlich auch deinen Bart in Form und regst die Talgproiduktion an, was dazu führt, dass dein Bart geschmeidiger wird.

Gönne dir eine Bartkur – Hausmittel um den Bart weicher zu machen

Frauen lieben es, eine Haarkur zu machen, um ihre Haare weicher und duftender zu machen. Das gleiche kannst du natürlich auch für deinen Bart machen (Wir haben nie behauptet, dass Bärte pflegeleicht sind 😉 ). Empfehlenswert ist zum Beispiel die folgende Haarkur aus Olivenöl, Ei und Honig, das wir auf www.hausmittel-haare.de gefunden haben.

Folgende Zutaten benötigst du für dieses Hausmittel:

  1. 1 Ei
  2. 1 TL Honig
  3. 1/2 Zitrone
  4. 1 TL Olivenöl

So geht die Zubereitung:

Schlage das Ei auf und verquirle es heftig. Dann solltest du den Honig auf 40° C erhitzen, bis er geschmolzen ist. Verische ihn dann unters Ei und gib den Saft einer halben Zitrone sowie einen Schuß Olivenöl dazu. Lass die Mischung kurz abkühlen, dann kannst du sie schon in deine Haare einmassieren.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Amazon Black Friday Angebote für Bartpflege und Co

Braun Series 3 ProSkin Elektrorasierer Herren 3090cc: -47% auf Amazon.de

Benjamin Bernard Bartöl und Conditioner ´

(100ml): -47% auf Amazon.de

The Gentlemen's Beard Premium Bartbalsam: -58% auf Amazon.de

 Reines Dachshaa-Rasierpinsel von Edow:-60% auf Amazon.de

Klassischer Rasierhobel mit Doppelklinge: -60% auf Amazon.de