Enthaarungscreme – Wirkung, Anwendungsbereiche und mögliche Nebenwirkungen

Foto © Jacek Chabraszewski

Enthaarungscremen polarisieren die Frauenwelt ( und zum Teil auch die Männerwelt): Manche schwören auf  Haarentfernungscremen, andere wollen diesen vermeintlichen Chemiecocktail nicht in die Nähe ihrer Haut kommen lassen.

Wie so oft liegt die Wahrheit – bei Themen die leidenschaftlich diskutiert werden – in der Mitte. Fakt ist: Die Haarentfernung ist ein für die Haut nicht angenehmer Vorgang und bis dato wurde noch keine Methode erfunden, die perfekt ist. Alle Methoden haben Vor- und Nachteile und für bestimmte Menschen und Charaktäre sind manche Methoden schlicht bessser geeignet als andere. Verallgemeinern und von sich auf andere schließen, darf man bei diesem Thema jedoch nicht.

Im folgenden Beitrag wollen wir deshalb auf die Vorteile und Nachteile von Enthaarungscremen eingehen. Am Ende musst du entscheiden, ob für dich die Pros oder Cons überwiegen: Es sind schließlich deine Haare und deine Haut. Continue reading

Threading – Haarentfernung mit dem Faden

Foto © blackday

Wenn du dich nach perfekt geformten Augenbrauen sehnst, diesen Look aber mit den klassischen Methoden einfach nicht hinbekommst, könnte das Threading (auch als Faden-Epilation bekannt) die Lösung für dich sein: Mit dieser Methode entfernst du störende Haare für bis zu sechs Wochen. Außerdem ist diese Behandlung präzise und schnell. Wenn du Threading bei einer Kosmetikerin durchführen lässt, ist die Prozedur meistens schon nach 15 Minuten abgeschlossen.

Continue reading

Dauerhafte Haarentfernung mit einem IPL-Gerät – Erfahrungsberichte, Vergleiche und Tests

Fotolia © Andrey Popov

Wenn du diesen Artikel liest, bist du vermutlich unglücklich über die herkömmlichen Haarentfernungsmethoden, wie Rasieren, Waxing, Threading uns so weiter.  Vielleicht denkst du über eine IPL-Haarentfernung nach, bist aber noch nicht sicher, was du von dieser Methode halten sollst.

Aus diesem Grund zeigen wir dir im folgenden Beitrag, wie die IPL-Haarentfernung funktioniert, ob sie schmerzhaft ist und wie die Resultate im Vergleich zur Laser-Haarentfernung aussehen.

Angesichts der Vielzahl an Haarentfernungsmethoden am Markt (der pro Jahr mehrere Milliarden Euro Umsatz macht) ist es oft nicht ersichtlich welche Methoden sich wirklich am besten zur Haarentfernung eignen, weshalb  viele Konsumenten verwirrt sind.

Seit die ersten IPL-Geräte in den 90er Jahren auf den Markt kamen hat sich diese Technologie deutlich weiter entwickelt: Heute konkurriert dieses Verfahren vor allem mit der Laser-Haarentfernungsmethode, die nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert.Continue reading

Sugaring Rezept – Anleitung für die Haarentfernung mit Zuckermasse

Die Haarentfernung mittels Sugaring ähnelt dem klassischen Waxing und wird in unseren Breiten immer beliebter. Interessanterweise ist das Sugaring eine recht alte Haarentfernungsmethode die im Orient schon seit der Antike unter dem Namen Halawa angewendet wird. Im deutschsprachigen Raum ist dieser Name jedoch geschützt und darf daher nicht kommerziell verwendet werden.

Im Vergleich zum Waxing gilt Sugaring als weniger schmerzhaft, da die Masse weniger stark an der Haut klebt und die Haare in Haarwuchsrichtung ausgerissen werden. Trotzdem werden die Haare genauso gründlich mitsamt den Wurzeln entfernt, so dass die Hautstellen für circa 3 Wochen haarfrei bleiben sollten.

Wie und wo kannst du Haarentfernung mit Zucker durchführen?

Sugaring kann in speziellen Kosmetikstudios durchgeführt werden, es ist aber auch möglich die Sugaring-Masse zuhause herzustellen. Das ist eine sehr kostengünstige Haarentfernungsmethode, weshalb wir wir euch heute ein Sugaring-Rezept  und eine Anleitung für dein erstes Sugaring vorstellen.Continue reading

Hirsutismus – Wie kommt es zu dieser ungewöhnlich starken Körperbehaarung?

Manche Frauen haben einen ungewöhnlich stark ausgeprägten Haarwuchs am gesamten Körper. Diesen Zustand nennt man Hirsutismus: Dabei wachsen die Haare an Orten, wo sie normalerweise nur bei Männern auftreten: Oberlippe (Damenbart), Kinn, Brust, Bauch, Nase oder Rücken. In den USA sollen 5% aller Frauen unter Hirsutismus leiden, wobei die Ausprägung sehr unterschiedlich sein kann. Natürlich können auch Männer von Hirsutismus betroffen sein: Diese haben aus gesellschaftlichen Gründen in der Regel weniger Probleme mit ihrer starken Behaarung.Continue reading

Intimrasur und Schamhaarentfernung – Ja oder Nein – Welche Funktion haben Schamhaare?

© kei907

Zu viele Haare an den „falschen“ Stellen gelten in unserer heutigen Zeit nicht selten als unästhetisch. Genauso wie zuviel Haarwuchs (Hirsutismus) bei Frauen. Zudem wird eine zu starke Behaarung auch oft als unhygienisch empfunden. In diesem Zusammenhang sind vor allem bestimmte Regionen wie Nasen-, Ohr- oder aber auch Intimbehaarung äußerst unbeliebt und wirken auf viele Menschen auch oftmals abstoßend.

Es zeigen sich zwar neuerdings immer häufiger auch Gegenbewegungen, die für eine Etablierung bzw. Zurückbesinnung drängen, aber diese stehen erst am Anfang und erfreuen sich noch keiner großen Beliebtheit. Allerdings haben Schamhaare eine von der Natur vorgesehene, nützliche Funktion. Auch wenn man es vielleicht kaum glauben mag.

Das Wachsen der Schamhaare beginnt in der Regel mit Eintritt in die Pubertät und zeigt sich unter anderem eben auch in der Region der männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane bzw. der angrenzenden Region. Schamharre gehören zur Körperbehaarung, die sich als so genanntes „sekundäres Geschlechtsmerkmal“ herausbildet. Ganze Industriezweige haben begonnen, sich der vollständigen oder partiellen Entfernung des Schamhaars- der Schamhaarentfernung – vor allem im Intimbereich, zu widmen. Schließlich stellt die „richtige“ Rasur das geltende Schönheitsideal dar… auch wenn es diesbezüglich gravierende Unterschiede in den einzelnen Kulturkreisen zu geben scheint.Continue reading

Damenbart dauerhaft entfernen – Vorteile und Nachteile der verschiedenen Methoden

Das Entfernen von Haaren an allen möglichen Körperstellen gehört zu den Standard-Schönheitsprozeduren der modernen Frau. Alltäglich enthaaren sich Frauen auf der ganzen Welt ihre Beine, Achseln, Nasenhaare, Bikinizonen und manchmal sogar ihrGesicht: Besonders der Haarwuchs an letzterer Körperstelle ist noch immer ein Taboo-Thema, daran konnten weder Conchita Wurst noch die bärtigen Hipster etwas ändern. Nicht wenige Frauen leiden unter ihrem Damenbart.

Wenn du einen starken Haarwuchs (in manchen Fällen handelt es sich dabei um Hirsutimus) über deiner Oberlippe hast (oder am Kinn oder zwischen deinen Augenbrauen) und diesen Damenbart loswerden willst, erfährst du hier alle Möglichkeiten, wie du Damenbarthaare vorgehen kanst.Continue reading

Gesichtsepilierer – ein modernes Beautyaccessoire auf Erfolgskurs

Ein Gesichtsepilierer kann Dir viele Vorteile bringen. Klar: wer sich bisher für andere Methoden der Haarentfernung entschieden hat, braucht eventuell noch ein wenig Zeit, um sich an das Epilieren zu gewöhnen. Dennoch entfernst Du mit einem Gesichtsepilierer unnötigen Bart- bzw. Haarwuchs wuchs bis aufs letzte Haar und rückstandslos aus Deinem Gesichtsbereich. Dafür benötigst Du jedoch die erforderliche Präzision, das Durchhaltevermögen und nicht zuletzt eine kleine, aber doch zu erwähnende Schmerzgrenze. Nun steht Deiner effektiven Haarentfernung nichts mehr im Wege.

Übrigens handelt es sich bei Gesichtsepilierern in der Regel um Accessoires, die sich meist im Badezimmer-Repertoire einer Frau wiederfinden. Die meisten Männer nutzen einen herkömmlichen Rasierer. Falls mit diesem an einer Stelle ungenau gearbeitet wurde, wird diese im Nachhinein ausgebessert oder -je nach Ausmaß- eben erst bei der nächsten Rasur behandelt.

Jedoch gibt es nicht nur beim Kauf eines Gesichtsepilierer einige Dinge, die Du beachten solltest, sondern auch mit Hinblick auf die Anwendung. Weshalb genau könnte sich ein Gesichtsepilierer also eigentlich für Dich lohnen und was muss beachtet werden?Continue reading

Nasenhaare – Trimmen und Entfernen

Wir leben in einer Zeit, in der sich Körper- oder eben auch Nasenhaare oft nicht mit den geltenden ästhetischen Idealen vereinbaren lassen. Einzig die Behaarung auf dem Kopf findet heutzutage noch mehrheitlich Zustimmung. Aber ehrlich: wer steht auf lange, schwarze und dicke Nasenhaare?

Auch wenn es andererseits wieder Trendsetter gibt, die eine Gegenbewegung etablieren möchten. Doch bis sich wiederrum dieser Trend durchgesetzt hat, findest Du hier die notwendigen Tipps und Hinweise, wie Du der lästigen -nennen wir es einmal flapsig- „Plage“ der Nasenhaare Herr werden kannst.

Vor allem Männer, ab dem 30. Lebensjahr, sehen sich zunehmend mit einem verstärkten Haarwuchs konfrontiert. Dieser wird ganz natürlich durch Hormonveränderungen, die sich im Alter vollziehen, hervorgerufen. Das Hormon Dihydrotestosteron (kurz: DHT) sorgt für einen verstärkten Haarwuchs an bzw. in den Ohren und eben auch in der Nase. Je nach Veranlagung wachsen sogar die Nasenhaare manchmal durchschnittlich zwischen 0,5 und 1,0 cm im Monat. Demnach gilt also: je älter der Mann, desto mehr (Nasen-/Ohr-)Haare hat er tendenziell – allerdings gilt diese Aussage bekanntermaßen leider nicht immer auch für die Kopfbehaarung.Continue reading